Corona: Änderungen ab 01. Oktober 2022

Werte Patienten,

Zum 01.10.2022 können wir den Zutritt zu unserer Praxis ausschließlich mit einer FFP-2 Maske gewähren. Wir bitten Sie, daran zu denken, eine Maske mitzuführen und diese während des gesamten Aufenthalts in unserer Praxis zu tragen. 

Mit der bundesweiten Neuregelung i.R.d. Covid-19-Schutzgesetzes sieht die Bundesregierung für den Zeitraum vom 01.10.2022 bis 07.04.2023 einen neuen Rechtsrahmen hinsichtlich der Schutzmaßnahmen im Umgang mit der Corona-Pandemie vor. Hierbei wird das Tragen einer FFP-2 Maske für Patient*innen und Besucher*innen von Arztpraxen und weiteren humanmedizinischen Einrichtungen obligatorisch.

Zu ihrem Schutz, dem Schutz unserer Belegschaft, insbesondere aber dem Schutz unserer vulnerablen Patienten hatten wir auch die zurückliegenden, „lockeren“ Monate i.R. unseres Hausrechts am Maskengebot festgehalten, hatten Ihnen aber die Option des Mund-Nasen-Schutzes (OP-Maske) eingeräumt.

Wir bitten nun, mit der flächendeckenden Regelung seitens der Bundesregierung, um Ihr Verständnis, dass diese zum Betreten der Praxis nicht mehr ausreicht. Der Einlass wird fortan ausschließlich mit einer FFP-2 Maske gewährt.

Das Covid-19-Schutzgesetz zielt darauf ab, vor allem den Schutz vulnerablen Gruppen in den Herbst- und Wintermonaten zu verbessern und die Funktionsfähigkeit des Gesundheitssystems zu gewährleisten.